Nov
19
2007
0

PCCP Hattrick Cup Nr.5

Die Zahl der PCCP Hattrick Spieler steigt und direkt proportional damit auch die Zahl der Teilnehmer am PCCP Hattrick Cup. Wir schafften es sage und schreibe 12 Mannschaften auf die Füße zu stellen. Es startete die Vorrunde in zwei 6er-Gruppen, wobei sich die besten 4 Mannschaften jeder Gruppe im Viertelfinale wiederfanden.

Es gab schon in der Vorrunde beachtliche Leistungen:
– Tobi musste diesmal auch in der Vorrunde ein Gegentor hinnehmen, erzielt von seinem Bruder Jakob – es sollte bis inklusive Finale wieder einmal das Letzte sein
– Wolfi überraschte alle mit seinem Aufstieg in die Zwischenrunde als Zweiter seiner Gruppe
– die Gruppe A war sehr eng und spannend. Alfi beschloss mit zwielichtigen Anschuldigungen das Ergebnis anzufechten(wahrscheinlich hatte er schon Angst im Halbfinale gegen Tobi antreten zu müssen), was natürlich von der Turnierleitung abgelehnt wurde
– Unsere Damen belegten leider die letzten Plätze in den jeweiligen Gruppen, was aber sicher nicht an ihren Fussball Kenntnissen, sonder rein an der Tatsache lag, dass sie erst vor kurzem mit dem Hattrick spielen begonnen hatten!

Ergebnis der Vorrunde

Gruppe A
Platz Mannschaft Spiele S U N T P Manager
1 USC Mattsee 5 4 0 1 31-5 12 Ace
2 Austria Salzburg 1933 5 4 0 1 18-5 12 Alfi
3 FDark Dragons 5 4 0 1 7-4 7 Tom
4 [Imba] 07 5 2 0 3 7-16 6 Mugsy
5 PccP_Bullen 5 1 0 4 7-17 3 Miky
6 pccp_pfluftl 5 0 0 5 0-23 2 Pfluftl

 

Gruppe B
Platz Mannschaft Spiele S U N T P Manager
1 PCCP Mastaaaahs 5 5 0 0 38-1 15 Tobi
2 TheScourge 1933 5 4 0 1 9-13 12 Wolfi
3 Red Hot Soccer Team 5 3 0 2 17-15 9 Dani
4 1 fc jean 5 2 0 3 8-17 6 Jean
5 Glitzaaa 5 0 1 4 2-19 1 Judith
6 PccP-Champions 5 0 1 4 6-25 1 Jakob

 

Wolfis Erfolgslauf ging weiter, im Viertelfinale eliminierte er den Seriensieger und Finalteilnehmer der letzten beiden Cups Tom und die Serie riss erst im Seminalfinale – trotzdem darf er zum besten Neuankömmling gekührt werden.
Im Halbfinale galt vor allem eines: Herz statt Kommerz! Die Startruppe von Alfi (er kaufte vor dem PCCP Cup extra Spieler für seine Reserver) verlor gegen die Nachwuchsmannschaft (nahezu alle Spieler aus der eigenen Jugend rekrutiert) von Tobi – Zahlen sagen mehr als tausend Wort:
PCCP Mastaaaahs Reserverteam: 1 gekaufter Spieler – Transfersumme € 49.000.-
Austria Salzburg 1933 Reserverteam: 10 gekaufte Spieler – Transfersumme € 2.178.500.-

Das Finale verlief leider sehr einseitig und verkam zu einem Schaulaufen der PCCP Mastaaahs – was eventuell daran lag, dass der Präsident von USC Mattsee im Ausland weilte und deswegen der notwenige Funke nicht auf das Team überspringen konnte. Hier ist der Spielbericht dazu!

Finale
USC Mattsee : PCCP Mastaaaahs 0 : 5

Spiel um Platz 3
TheScourge : Austria Salzburg 1933 2 : 3

Semifinale
USC Mattsee : TheScourge 5 : 2
Austria Salzburg 1933 : PCCP Mastaaaahs 0 : 3

Viertelfinale
USC Mattsee : 1 fc jean 6 : 0
TheScourge : FDark Dragons 3 : 2
Austria Salzburg 1933 : Red Hot Soccer Team 5 : 0
PCCP Mastaaaahs : [Imba] 07 4 : 0

Endergebnis:
1. Tobi, PCCP Mastaaaahs
2. Ace, USC Mattsee
3. Alfi, Austria Salzburg 1933

4. Wolfi, The Scourge
5. Tom, FDark Dragons
5. Mugsy, [Imba] 07
5. Dani, Red Hot Soccer Team
5. Jean, 1 fc jean
9. Judith, Glitzaaa
9. Miky, PccP_Bullen
11. Jakob, PccP-Champions
11. Pfluftl, pccp_pfluftl

PCCP Hall of Fame Hattrick Cup:
3-maliger Sieger PCCP Mastaaaahs, 2-maliger Sieger FDark Dragons

Wiedermal vielen Dank allen Teilnehmern – der nächste Cup in der nächsten Saison kommt so sicher wie die Tatsache, dass Alfi trotz aller Millionen nie den „Kapp“ (frei nach Kössler) gewinnen wird 😉

Written by Tobi in: Hall of Fame |
Jun
22
2007
0

PCCP Hattrick Cup Nr.4

Neue Saison – neues Glück! Der PCCP Hattrick Cup Volume 4 konnte erst verspätet starten, da die PCCP Mannschaften im nationalen Cup sehr erfolgreich waren. Da wir diesmal sage und schreibe 11 PCCP-Mannschaften und ein Gast waren startete die Vorrunde in zwei 6er-Gruppen, wobei sich die besten 4 Mannschaften jeder Gruppe im Viertelfinale wiederfanden.
Es gab schon in der Vorrunde beachtliche Leistungen:
– HPK und Mugsy mischten die Gruppe A auf und starteten gleich bis ins Viertelfinale durch
– Die Brüder-Duelle wurden alle deutlich von der älteren (was bei Tom und Mot schwer zu sagen ist) Ausgabe gewonnen
– Ace schoss Tom mit 5:0 vom Platz und verlor dafür gegen Mugsy
– Alfi war gegen Tobi im wahrsten Sinne des Wortes chancenlos
– Tobi überstand die Vorrunde bis ins Finale ohne Gegentor und mit dem Punktemaximum
– Korruptionsvorwürfe tauchten bei den Mannschaften XSS und Imba [07] – die anscheinend der gleichen Firma gehören – auf, nachgewiesen werden konnte allerdings nichts

Teamwertungen aus der Vorrunde
– Brüder-Wertung: 1.) Sporer-Brothers 22 Punkte, 2.) Kössler-Brothers 16 Punkte, 3.) Hocka-Brothers 14 Punkte
– EDV-Firmen Wertung: 1.) Porsche Informatik 15 Punkte, 2.) XSS 12 Punkte, 3.) Spar Informatik 4 Punkte

Ergebnis der Vorrunde

Gruppe A
Platz Mannschaft Spiele S U N T P Manager
1 FDark Dragons 5 4 0 1 28-8 12 Tom
2 USC Mattsee 5 4 0 1 23-6 12 Ace
3 [Imba] 07 5 2 1 2 12-18 7 Mugsy
4 XSS 5 1 2 2 12-16 5 HPK
5 Red Hot Soccer Team 5 1 1 3 6-15 4 Dani
6 RB-Salzburg 5 0 2 3 8-24 2 Mot

 

Gruppe B
Platz Mannschaft Spiele S U N T P Manager
1 PCCP Mastaaaahs 5 5 0 0 33-0 15 Tobi
2 Austria Salzburg 1933 5 4 0 1 16-5 12 Alfi
3 PccP-Champions 5 2 1 2 10-16 7 Jakob
4 1 fc jean 5 1 1 3 8-16 4 Jean
5 Dynamos Energie-Jungs 5 1 1 3 6-17 4 Onkel Drotug
6 PccP_Bullen 5 0 1 4 2-21 1 Miki

 

Die Zwischenrunde rückte dann alles wieder zurecht und die Favoriten setzten sich in den Viertelfinalspielen durch, und so kam es auf der einen Seite zwischen Ace und Tobi zur Revanche-Möglichkeit des letzten Cups. Diese Duell konnte Tobi wieder knapp für sich entscheiden, während Tom durch ein sogenanntes Freilos nahezu ohne Anstrengung ins Finale gekommen war.
Das Finale war dann an Spannung nicht mehr zu überbieten und entwickelte sich zu einem echten Krimi mit einem dramatischen Ausgang in der Verlängerung durch ein Golden Goal – hier ist der Spielbericht dazu.

Finale
FDark Dragons : PCCP Mastaaaahs 2 : 3 n.V.

Spiel um Platz 3
Austria Salzburg 1933 : USC Mattsee 2 : 4

Semifinale
FDark Dragons : Austria Salzburg 1933 4 : 0
USC Mattsee : PCCP Mastaaaahs 1 : 4

Viertelfinale
FDark Dragons : 1 fc jean 7 : 0
Austria Salzburg 1933 : [Imba] 07 4 : 2
USC Mattsee : PccP-Champions 4 : 2
PCCP Mastaaaahs : XSS 4 : 0

Endergebnis:
1. Tobi, PCCP Mastaaaahs
2. Tom, FDark Dragons
3. Ace, USC Mattsee

4. Alfi, Austria Salzburg 1933
5. Jean, 1 fc jean
5. Mugsy, [Imba] 07
5. Jakob, PccP-Champions
5. XSS, HPK
9. Dani, Red Hot Soccer Team
10. Onkel Drotung, Dynamos Energie-Jungs
11. Mot, RB-Salzburg
11. Miki, PccP_Bullen

PCCP Hall of Fame Hattrick Cup:
2-malige Sieger FDark Dragons und PCCP Mastaaaahs

Wiedermal vielen Dank allen Teilnehmern – der nächste Cup in der nächsten Saison kommt so sicher wie der nächste Stareinkauf für Alfis Mannschaft, Details und Infos wie immer im Forum!

Written by Tobi in: Hall of Fame |
Jun
01
2007
1

Rückblick auf das Tippspiel zur Eishockey-WM 2007

Die politischte Eishockey-WM aller Zeit ging zu Ende – das Sportliche wurde leider in den Hintergrund gedrängt, da die WM zu einem reinem Politikum verkam.
So tippt Alfi (Nickname alfons13) ausnahmslos alle Spiele richtig – nur gingen die Spiele aufgrund von Politik und zwielichtigen Abmachungen größtenteils falsch aus.
Gesteigert konnte dieser Skandal nur mehr durch die Tatsache werden, dass ein Drache die Wertung der Einzelspieler gewann und das Team der PCCP Iceman in der Gesamtwertung, von der Intelligenz her eigentlich chancenlos und nur mit einem sogenannten Experten bestückt, den vierten Gesamtrang (nur 2 Punkte Rückstand auf den zweiten Platz) belegte.

Das Ergebnis im Detail:

Rang in der PCCP Iceman-Liga | Gesamtrang | Nickname | Realname | Punkte
1. | 1. | Tom_de_Dragon | Tom | 79 Punkte
2. | 52. | mastaaaah | Tobi | 66 Punkte
2. | 52. | kreizal | HPK | 66 Punkte
4. | 109.| dekay | Dani | 62 Punkte
5. | 152.| alfons13 | Alfi | 59 Punkte
6. | 219.| pccp_ace | Aze | 54 Punkte

Das mäßige Ergebnis von Aze wurde dadurch bedingt, dass er in der letzten Woche der WM nur mehr Rauchzeichen von sich gab und ständig mit Federn verkleidet gesichtet wurde.

Aufgrund dieser skandalösen WM wird überlegt die nächste Eishockey-WM durch eine demokratische Wahl bzw. Beschluss der höchsten Eishockeyinstanz namens Alfi entscheiden zu lassen.

Written by Tobi in: Hall of Fame |
Feb
27
2007
0

PCCP Hattrick Cup Nr.3

PCCP Hattrick Cup – die 3te Auflage, PCCP intern

Die Vorrunden wurde in zwei 4-er Gruppen gespielt mit Hin- und Rückspiel und dem Aufstieg der zwei Besten jeder Gruppe ins Halbfinale. Diese Gruppenspiele brachten gleich einige Überraschungen, obwohl sich schlussendlich die Favoriten durchgesetzt haben und ins Halbfinale aufgestiegen sind. Tom schaffte dabei sogar das Kunststücke ohne Punkteverlust die Vorrunde zu überstehen!

Was ist aufgefallen:

– Die Brüder Wertung: 1.) Hocka-Brothers 31 Punkte, 2.) Sporer-Brothers 15 Punkte, … Letzter Kössler-Brothers 0 Punkte
– HPK mischte seine Gruppe ordentlich auf und brachte die Favoriten ins Schwitzen, scheiterte am Ende aber leider knapp

Ergebnis der Vorrunde:

Gruppe A
Platz Mannschaft Spiele S U N T P Manager
1 FDark Dragons 6 6 0 0 35-5 18 Tom-de-Dragon
2 PCCP Mastaaaahs 6 4 0 2 30-13 12 TwoBeers
3 Red Hot Soccer Team 6 1 0 5 3-21 3 Dekay
4 PccP-Champions 6 1 0 5 5-34 3 PccP-Karli

 

Gruppe B
Platz Mannschaft Spiele S U N T P Manager
1 USC Mattsee 6 4 1 1 19-8 13 Ace
2 RB-Salzburg 6 4 1 1 12-7 13 pccp-dotaschef
3 XSS 6 2 2 2 12-13 8 HPK
4 1 fc jean 6 0 0 6 5-20 0 jean

 

Durch diese Ergebnisse der Vorrunde kam es im Halbfinale zum Bruder-Duell zwischen Mot und Tom, dass Tom wie erwartet klar mit 7:1 für sich entscheiden konnte. Eine Überraschung gab es nur im 2ten Halbfinale Ace vs. Tobi: Ace führte durch seinen extrem starken Angriff sehr schnell mit 3:0 – Tobi konnte aufgrund seiner drückenden Überlegenheit im Mittelfeld das Ergebnis bis zur Halbzeit noch auf 2:3 verkürzen.
Nachdem sich Aces Mittelfeldstar eine dumme gelb-rote Karte eingehandelt hatte war die Zeit der PCCP Mastaaaahs angebrochen. Beflügelt (nicht durch diese Redbull-Droge sondern nur emotional) durch die Überzahl konzentrierten sich die PCCP Mastaaaahs auf ihre Spielstärke und besiegten USC Mattsee klar mit 5:3.
HattrickLogo

Damit kam es im Finale zu einer Neuauflage des Duells der Vorrunde FDark Dragons vs. PCCP Mastaaaahs, welches Tom in der Vorrunden klar für sich entscheiden konnte. Doch diesesmal war die Stunde der PCCP Mastaaaahs angebrochen den Titelverteidiger zu entthronen: Das monatelange Training des Spielaufbaus + die aktuelle Topform einiger Akteure bedeutete den Unterschied in diesem Match und so schlichen die Drachen (äh Mannen) von Tom nach 90 min deutlich geschlagen vom Feld.
Tom war damit zu erstenmal geschlagen, die letzten beiden PCCP Cups hatte er noch deutlich gewonnen. Tobi darf sich ab nun PCCP Soccer Champ nennen (Hattrick Cup + PES Turnier SIEGER)! Die einzigen Worte des siegreichen Vereinspräsidenten die man verstehen konnte war soetwas wie: „Meine Jungs sind die Besten! Diese Saison ist damit zum Riesenerfolg geworden – und jetzt wird gefeiert!“

Wirklich Freude machten allerdings die ganzen neuen Teilnehmer die sich wirklich achtbar schlugen und das Event belebten.

Endergebnis:
1. Tobi, PCCP Mastaaaahs
2. Tom, FDark Dragons
3. Ace, USC Mattsee

4. Mot, RB-Salzburg
5. HPK, XSS
6. Dani, Red Hot Soccer Team
7. Jakob, PCCP-Champions
8. Jean, 1 fc jean

Nächste Hattrick-Saison neues Glück mit einer Neuaustragung des PCCP, am Modus wird noch gefeilt und die Teilnehmeranzahl müsste hoffentlich wieder steigen.
Danke an alle für die Teilnahme, es hat sehr viel Spaß gemacht und der Überraschungssieger freut sich noch immer über seinen Erfolg 😉

Written by Tobi in: Hall of Fame |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes